Heribert Middeke

Ehemaliger Chorleiter des MGV Goddelsheim

chronik-middeke-pic.jpg

Heribert Middeke

50 Jahre lang hat Heribert Middeke als Dirigent die Liedertafel geleitet.

Er hat den Verein nachhaltig geprägt und über Jahrzehnte zu musikalischen Höchstleistungen geführt.

Aus gesundheitlichen Gründen musste Middeke die Leitung des Chores aufgeben.
Er verstarb 2001 im Alter von 82 Jahren.

Zum 100-jährigen Jubiläum der Liedertafel Goddelsheim erschien am 11.07.1978 in der WLZ folgender Bericht:

Der Musik verschrieben: Heribert Middeke

LICHTENFELS-GODDELSHEIM (-bk-).

chronik-middeke-1978.jpgEr hat sein LEBEN DER Musik verschrieben: Heribert Middeke. Seit 40 Jahren ist er als Chorleiter aktiv. Aufgrund seines großen Engagements wurde ihm die Goldene Ehrennadel des Deutschen Sängerbundes verliehen. Der Vorsitzende des Waldeckischen Sängerbundes, Ernst Diny, überreichte ihm die Auszeichnung am Freitagabend in Goddelsheim.

Heribert Middeke stammt aus Kassel. 1939 bestand er sein Abitur, wurde Soldat und war nach dem Krieg als Hilfslehrer in Bayern tätig. Dann begann er sein Musikstudium am Konservatorium in Kassel. Die Musik liegt Heribert Middeke im Blut. Mit 19 Jahren leitete er erstmals einen Chor. Er beherrscht viele Instrumente – Klavier, Posaune, Trompete, Waldhorn und Violine.

Es war im Jahr 1950, als der MGV „Harmonie Korbach und der MGV „Liedertafel Goddelsheim einen neuen Chorleiter suchten. Die Vereine wandten sich ans Staatstheater in Kassel, das den begabten jungen Mann empfahl. Heribert Middeke zog um nach Korbach und leitet seitdem nicht nur den Korbacher und Goddelsheimer, sondern auch den Twister MGV. 1969 übernahm er auch noch die Leitung des Gemischten Chores „Cacilia Düdinghausen.

Middeke versteht es, seine Chöre zu erstaunlichen Leistungen zu motivieren. Er übt mit ihnen ein Repertoire ein, das alle Zuhörer anspricht und begeistert. Ein Dankeschön sprachen Diny und der Vorsitzende der „Liedertafel Goddelsheim am Freitag insbesondere auch Frau Middeke aus, die großes Verständnis dafür aufbringt, wenn Heribert Middeke zu den vielen Chorproben fährt, und die sich bei den Konzerten mit ihrem Mann gemeinsam über die Leistungen der Sänger freut.

Immer für einen Spaß zu haben !!

chronik-middeke-1989.jpg21.06.1989 -  Eine Spritztour mit seinem "Dreirad" hatte unser Sangesbruder Heinfried Lamm seinem Chorleiter Heribert Middeke zum 70. Geburtstag versprochen. Nachdem das selbst zusammengebaute Gefährt fertiggestellt, vom TÜV abgenommen war, stand der Erfüllung des Verprechens nichts mehr im Wege. Rechtzeitig vor Beginn der wöchentlichen Gesangsprobe wurde die Maschine gestartet.
Trotz anfänglicher Bedenken Middekes verlief die Rundfahrt durch Goddelsheim ohne Zwischenfälle.

chronik-middeke-2001.jpg